Radball: Wegmann/Kühn gewinnen Pokalturnier in Mainz

Wegmann/Kühn gewinnen Pokalturnier in Mainz

Über 25 Jahre trennen die beiden Radballer des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf Lars Wegmann und Sven Kühn. Das hielt sie aber nicht davon ab der Einladung  zum Gedächtnisturnier Gerhard-Wolf von Mainz-Ebersheim zu folgen.

Viel konnten sie vorher nicht zusammen trainieren, es reichte aber, dank der Erfahrung von Lars aus vielen Bundesligaspielen und dem jugendlichen Elan von Sven, um schon in der Vorrunde auf sich aufmerksam zu machen. Sie wollten um den Pokalsieg ein gewichtiges Wort mitreden.

9:2 fegten sie RV Hechtsheim vom Platz, 6:4 schickten sie die Mannschaft des Ausrichters Mainz-Ebersheim vom Feld und mit 2:4 mußte RV Bolanden den Düsseldorfern den Sieg überlassen.

Im Halbfinale schlugen Lars und Sven gegen RSG Ginsheim ein so hohes Tempo an, dass Ginsheim nicht folgen konnte und am Ende kam ein hoher 11:2 Sieg heraus.

Im Finale stand ihnen die SG Baunatal gegenüber, sie hatten wie die Düsseldorfer ihre Vorrunde klar gewonnen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und so stand es am Ende 3:3 Unentschieden.

Es mußte also ein 4m Schießen die Entscheidung bringen. Lars und Sven konnten hier ihre Schüsse gut platzieren, dazu hielt Lars noch zwei Schüsse der Gegner und so konnten die Düsseldorfer verdient den Pokal in die Landeshauptstadt mitnehmen.

Wie immer, saß man bei solchen Turnieren noch in gemütlicher Runde zusammen, es wurde gefachsimpelt und alte Radballerlebnisse ausgetauscht.